“VON WELT”-Drummer im Interview - Patrick Moser muss “hoch hinaus”

Es gibt Settings, die sehen wirklich toll aus. Das Setting für unser Interview mit “VON WELT”-Drummer Patrick Moser war so eins. “VON WELT” ist eine Lahrer Deutschrockband, die sich derzeit auf ihre Deutschlandtour vorbereitet und in diesem Zuge die Sound- und Lichteinstellungen schon mal vorab im Lahrer Schlachthof testete. Dann müssen die Techniker vor Ort in den jeweiligen Locations nämlich “nur” noch die Einstellungen an die Location anpassen und der gesamte Vorbereitungsprozess für die Konzerte geht deutlich schneller. Smart.



Glücklicherweise passten diese Vorbereitungen perfekt in unseren Drehplan, weshalb wir für unser Interview mit Patrick einfach direkt zum Sound- und Lichtcheck dazu kommen konnten. Patrick saß also einfach vor der “VON-WELT-Bühne”. Dumm nur: Die war eigentlich viel zu hoch. Hätten wir Patrick auf einen Stuhl vor der Bühne platziert, dann hätte man weder sein Schlagzeug, noch die Bühnenbeleuchtung geschweige denn das Logo der Band im Hintergrund gesehen - und das wäre schade gewesen.


Make-Up Artist Angelika Kovalenko bereitet Patrick Moser auf das Interview vor

Also rannten Pirmin und Maik Styrnol sowie Kameramann Lukas Karl und Make-up-Artist Angelika Kovalenko knapp zwei Stunden durchs Set um weitere Bühnenelemente aufzustellen:

Einen Tisch für den Protagonisten hier hin, einen weiteren Tisch für die Kamera dort hin - und dann noch ein paar Stative fürs Licht. Zwangspause für “VON WELT”, viel Arbeit für uns.


Das Interview mit Patrick Moser fand am Ende also knapp zwei Meter über dem Boden statt. Regisseur Pirmin Styrnol hielt sich beim Fragenstellen sicherheitshalber an einer Säule neben ihm fest. “Heart and Soul” und "VON WELT” - hoch hinaus, schon weit vor Premiere und Deutschlandtour.


Am Ende führten wir unser Interview dann aber doch in gewohnter Manier. Patrick verriet uns viel über Scaramouche-Drummer Marc Vetter: Der war nämlich in grauer Vorzeit mal sein Lehrer und ließ Patrick, obwohl noch minderjährig, auch als Roadie bei Scaramouche-Konzerten helfen.


“Scaramouche war quasi mein Einstieg ins Band-Geschäft”, sagt Patrick heute und lacht, wenn er an die Auftritte denkt, bei den er damals dabei war: “Die vier hätten manchmal die Musik auch weglassen und einfach nur eine Stand-up-Comedy-Show machen können. Das hätte auch funktioniert - wäre aber schade gewesen.” Dass Patrick heute mit seiner Band selbst auf Deutschlandtour gehen darf hält ihn übrigens nicht davon ab, seinen alten Opel noch immer mit Scaramouche-Stickern zu schmücken. Die kleben da seit 1996. “Das Auto ist so alt, ich glaube das wird nur noch von den Aufklebern zusammengehalten”, grinst der Lahrer in die Kamera.


VON WELT auf Deutschlandtour


Die Tour von “VON WELT” startet übrigens am 5. Dezember im “Backstage Club” in München und geht dann über das “Arttheater” in Köln (6. Dezember) nach Hamburg in die “Hebebühne” (7. Dezember). Alle Daten findet ihr auf der Webseite der Band: https://www.vonwelt.de/konzerte.html


Und damit ihr euch überzeugen könnt, dass die vier Jungs auch wirklich was draufhaben: Seit dem 1.11. gibt’s den neuen Song “Diebe” im Stream und als Video. Schaut und hört mal rein: